Backsteinmauern mit Rauch- und Lüftungskanälen

Verkleben von Ziegeln in Wänden mit Rauch- und Lüftungskanälen: ein) 1/2 Drähte×1/2 Ziegel, b) 1/2 Drähte×1/2×3/4 Ziegel.

Wände mit Rauch- und Lüftungskanälen. Die Wände der Kanäle sollten dicht sein. Die Steine ​​der Rinnenteiler sollten mit mindestens einem Ende in die Außenwände der Rinnen eingebettet werden. Die Abbildung oben zeigt den Mauerwerksverbund mit Rauch- und Lüftungskanälen.

Ein Beispiel für das Verkleben von Ziegeln im Mauerwerk einer Außenwand, wo Kabel isoliert werden müssen, siehe Abbildung.

Rauchrohre in der Außenwand mit zusätzlicher Isolierung.

Die folgende Abbildung zeigt die Verklebung von Ziegeln in freistehenden Schornsteinen.

Einbinden von Ziegeln in freistehende Schornsteine: ein) Einkanalrauch, b) Doppelkanallüftung und Rauch, c) Drei-Wege-Lüftung und Rauch.